Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Netzwerk Aktuelles Gründungstreffen einer Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen  · 

Gründungstreffen einer Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen

Emsdetten. Untersuchungen zeigen, dass inzwischen Millionen von Bundesbürgern depressive Phasen gehabt haben, beziehungsweise in regelmäßigen Abständen davon betroffen sind. Alter und soziale Stellung sind dabei nicht ausschlaggebend. Betroffen sind sowohl Frauen als auch Männer, Berufstätige, Schüler, Studenten, Arbeitslose usw. Die Depression ist eine ernstzunehmende Erkrankung und muss durch Ärzte bzw. Therapeuten behandelt werden.
Neben einer professionellen Begleitung kann auch eine Selbsthilfegruppe für Betroffene hilfreich sein. Ziel ist dort der gegenseitige Austausch, die Akzeptanz der Erkrankung, aber auch wieder nach vorne zu schauen und Mut zu fassen. Wie gehe ich mit der Erkrankung um? Wie reagiert die Umwelt darauf? Welche Ressourcen habe ich? Was läuft schon wieder besser? Welche Hilfen gibt es?
Jeder hat sein Päckchen zu tragen, aber das Gefühl nicht alleine damit zu sein gibt Kraft, mit der Erkrankung besser umgehen zu können und wieder mehr am Leben teilzunehmen. Sich auszutauschen kann sehr entlastend sein.
In Emsdetten wird jetzt eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen gegründet.
Das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt unterstützt die Gründung dieser Gruppe und steht für Rückfragen und Anmeldungen unter Tel. (0 25 72) 9 60 16 84 zur Verfügung. Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

01.10.2020

 



 
top