Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Netzwerk Aktuelles Trennungsgruppe in Rheine– Gründung einer Selbsthilfegruppe geplant  · 

Trennungsgruppe in Rheine– Gründung einer Selbsthilfegruppe geplant

Steffis Partner teilte ihr nach 20 Jahren gemeinsamen Familienlebens mit, dass er homosexuell sei und sich von ihr trennen möchte. Vor vollendete Tatsachen gestellt, stand sie auf einmal alleine da und fühlte sich hilflos. Die Trauer um den Partner und die verlorene Liebe scheinen übermächtig. Die Vorstellungen und Wünsche der gemeinsamen Zukunft haben sich in Luft aufgelöst. Sie muss sich komplett umstellen und ihr Leben jetzt neu organisieren.
Im Berufs- und Alltagstrubel mit den beiden Kindern gibt es viel Ablenkung, aber Abende und Wochenenden können lang und einsam sein.

Noch ist unklar, wie das Umfeld auf die Nachricht reagieren wird. Homosexualität, aber auch das Thema Trennung, sind immer noch mit vielen Tabus belegt.

Auf der Suche nach Erfahrungsaustausch, Kontakt, gegenseitiger Unterstützung und neuen Perspektiven soll in Rheine eine Selbsthilfegruppe gegründet werden. Diese richtet sich an Frauen und Männer, die gerne Kontakte mit Menschen in einer ähnlichen Situation knüpfen möchten. Im Mittelpunkt stehen dabei der Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Es soll nicht nur um Probleme gehen, sondern gemeinsam sollen nach und nach auch die schönen Seiten im Leben wiederentdeckt werden.

Das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt unterstützt diese Gruppengründung und steht für Rückfragen und Anmeldungen unter Tel.: (0 25 72) 9 60 16 84 oder netzwerk-steinfurt@paritaet-nrw.org zur Verfügung. Alle Anfragen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

05.09.2018

 



 
top