Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Zur Website des Paritätischen im Kreis Steinfurt

Startseite Netzwerk  · 

Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt

Aktueller Werbespot:




Aktuelle Informationen

Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Steinfurt

24.02.2020 | Burgsteinfurt. Karla (Name verändert) hat gerade wieder einen Klinikaufenthalt wegen ihrer Depressionen hinter sich. Sie spricht sehr offen über ihre Erkrankung. In ihrer Familie fühlt sie sich oft allein gelassen und ohne Rückhalt – eine Krankheit die man nicht sieht- das wird ihr zum Vorwurf gemacht. Sie weiß damit umzugehen, ist in der letzten Zeit aber sehr vereinsamt und hat sich zurückgezogen. Karla selbst ist Ende 40, und würde sich freuen, andere Menschen zu finden, die in einer ähnlichen Lebensphase sind wie sie.


Netzwerk Selbsthilfe informiert über Krankenkassenförderung 2020

05.02.2020 | Im Rahmen eines Vernetzungstreffens am 30.01.2020 in Emsdetten informierte das Netzwerk Selbsthilfe die Selbsthilfegruppen im Kreis über finanzielle Fördermöglichkeiten der Krankenkassen. Als Referentin war Andrea Wojte von der IKK classic eingeladen. Sie ist die Ansprechpartnerin für die Selbsthilfeförderung der GKV im Kreis Steinfurt. In ihrem Vortrag vor fast 80 Teilnehmerinnen wies Andrea Wojte darauf hin, dass es im laufenden Jahr Änderungen im Förderverfahren gibt. Die weitaus meisten Anträge müssen bis zum 31.03.2020 gestellt sein.


Sucht Ade – Neue Gruppe für Suchterkrankte und Angehörige

03.02.2020 | Wege aus der Sucht zu finden ist für die Betroffenen und deren Angehörige häufig schwierig. Eine Selbsthilfegruppe kann anfangs dabei eine Ergänzung zu medizinischen Massnahmen und im weiteren Verlauf eine gute Stabilisierung im Alltag sein. In Ibbenbüren hat sich die Gruppe „Sucht Ade“ gegründet, deren Mitglieder schon langjährige Erfahrungen mit Selbsthilfe haben. Ziel der Gruppe ist es, offen miteinander zu reden und dauerhaft ohne Suchtmittel zu leben.


Selbsthilfegruppe für hochsensible Menschen

15.01.2020 | Katrin (Name geändert) hatte schon als Kind das Gefühl, dass sie an manchen Stellen anders ist als andere Kinder. Schnell wurde es ihr zu laut und zu viel. Auch als Erwachsene gab es immer wieder Situationen, die sie an ihre Grenzen gebracht haben. Auf der einen Seite ist sie besonders „feinfühlig“ – wenn sie in einen Raum kommt, spürt sie sofort, wie die Stimmung ist. Auf der anderen Seite ist sie aber auch dünnhäutig und es fällt ihr manchmal schwer, sich abzugrenzen und zu schützen.


Gruppengründung zum Thema Hochsensibilität

28.11.2019 | Katrin (Name geändert) hatte schon als Kind das Gefühl, dass sie an manchen Stellen anders ist als andere Kinder. Schnell wurde es ihr zu laut und zu viel. Auch als Erwachsene gab es immer wieder Situationen, die sie an ihre Grenzen gebracht haben. Auf der einen Seite ist sie besonders „feinfühlig“ – wenn sie in einen Raum kommt, spürt sie sofort, wie die Stimmung ist. Auf der anderen Seite ist sie aber auch dünnhäutig und es fällt ihr manchmal schwer, sich abzugrenzen und zu schützen.


Weitere Meldungen

 

Selbsthilfe in Gebärdensprache [Mehr]


 
top