Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Zur Website des Paritätischen im Kreis Steinfurt

Startseite Netzwerk  · 

Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt




COVID-19 / Coronavirus

Liebe Selbsthilfe-Interessierte und Selbsthilfegruppen,

leider dürfen sich bis auf Weiteres keine Selbsthilfegruppen treffen.

In der ab dem 07.01.2021 gültigen Fassung der CoronaSchVO, sind nach § 7 Absatz1 Nr 3 die Angebote der Selbsthilfe in Präsenz weiterhin bis einschließlich zum 14.02.2021 untersagt.In Ausnahmefällen sind medizinisch oder therapeutisch gebotene Angebote der Selbsthilfe unter Beachtung der Regelungen des § 2 bis 4a dieser Verordnung auch in Präsenz zulässig, wenn die Durchführung vorab der zuständigen Behörde angezeigt wird.
Wir informieren Sie, falls es Änderungen gibt hier auf unserer Homepage sowie die Gruppen per Mail.
               
Unser Büro ist für die persönliche Beratung ebenfalls in diesem Zeitraum geschlossen. Bei dieser Entscheidung handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, um vermeidbare Gesundheits- und Ansteckungsrisiken, besonders für gefährdete Menschen, zu verhindern.

Sie erreichen uns gerne weiterhin telefonisch unter: 02572 960 16 84
oder per Mail unter: netzwerk-steinfurt@paritaet-nrw.org,

vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Team vom Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt



Aktuelle Informationen

Burnout als Konsequenz von Corona: Beruf (Homeoffice), Familie und Alltag bewältigen - Gründung einer digitalen Gruppe zum Austausch

19.01.2021 | Kreis Steinfurt. Kennen Sie das auch: In der Vergangenheit waren Sie immer belastbar, Ihr Alltag gut organisiert und Ihr "Plan" funktionierte (meistens zumindest). Sie wurden mit Erfolg, Ausgeglichenheit und Energie belohnt und Sie fühlten sich sicher. Seit Corona ist alles anders! Der Beruf wurde zur Belastung. Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Spaß sind alles andere als selbstverständlich. Im Alltag überwiegen negative Gefühle wie Ängste, Unsicherheit, Überlastung und Unzufriedenheit. Arbeit und Privates fließen ineinander und es fällt schwer, Grenzen zu ziehen.


Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe bietet Online Treffs für pflegende Angehörige

13.01.2021 | Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe für den Kreis Steinfurt bietet für pflegende und betreuende Angehörige und nahe Bezugspersonen Online-Treffs mit thematischem Kurz-Input und Austausch

Nächste Termine:

  • Di, 19.01.2021 um 15.00 Uhr: Familienkonflikte und Pflegeverantwortung
  • Do, 4.2.2021 um 19.00 Uhr: Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Demenz
  • Di, 16.2.2021 um 15.00 Uhr: Resilienz - innere Widerstandskraft↵
Zugangsdaten gibt es bei der Anmeldung : h.e.philipp-metzen@alzheimer-nrw.de


Gründung einer Online-Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen

12.01.2021 | Kreis Steinfurt. Gerade Menschen mit einer Depression suchen in dieser schwierigen Zeit Unterstützung – die Anfragen nach Selbsthilfegruppen in diesem Bereich ist stark gestiegen. Es ist noch schwieriger als sonst, in Kontakt zu bleiben und viele fühlen sich in der aktuellen Situation sehr isoliert. Deshalb geht das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt neue Wege und bietet eine erste virtuelle Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen für Menschen aus dem Kreis Steinfurt an. Zunächst sind fünf Treffen geplant. Danach kann entschieden werden, ob die Gruppe sich weiterhin (online oder analog) treffen möchte.


Erstes Treffen einer Selbsthilfegruppe zum Thema Sucht und Depressionen

10.12.2020 | Steinfurt-Borghorst. Michael berichtet von seinem langen Weg mit einer Suchterkrankung. Die psychischen Belastungen haben dazu geführt, dass sich irgendwann auch noch eine Depression entwickelt hat. Während der Reha hat er festgestellt, dass er damit bei weitem nicht alleine ist. Vielen Menschen mit einer Suchterkrankung geht es ähnlich. Bisher gibt es im Kreis Steinfurt keine Selbsthilfegruppe, in der es um beide Themen geht – die meisten Gruppen sind entweder für Menschen mit einer Suchterkrankung oder für Menschen mit Depressionen.


Kreuzbund Ochtrup & Corona

03.12.2020 | „Ist das schön Dich heute zu sehen..“ Für Lisa Eiling-Wilke vom Kreuzbund Ochtrup steht die Begegnung zwischen Menschen im Mittelpunkt der Selbsthilfe, wie sie in ihrem berührenden Text schreibt. Danke, dass wir den Beitrag teilen dürfen!


Weitere Meldungen

 

Selbsthilfe in Gebärdensprache [Mehr]


 
top