Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Zur Website des Paritätischen im Kreis Steinfurt

Startseite Netzwerk  · 

Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt

COVID-19 / Coronavirus - Wir sind wieder persönlich für Sie da!

Liebe Selbsthilfe-Interessierte und Selbsthilfegruppen,

persönliche Beratungen konnten in den letzten Monaten nicht stattfinden.

Dies ist ab dem 8. Juni wieder möglich!

Wenn Sie persönlich zur Beratung beim Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt kommen möchten, bitten wir Sie, uns vorab zu informieren und einen Termin zu vereinbaren.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Auch wenn Sie kurzfristig persönlich kommen möchten, rufen Sie uns bitte an, wenn Sie am Eingangstor sind.
Mit der Vereinbarung eines persönlichen Termins erklären Sie sich mit den Hygieneanforderungen einverstanden.

Sollten Sie eine akute, nicht geklärte Atemwegserkrankung oder erhöhte Körpertemperatur haben, besteht das Angebot einer telefonischen Beratung.

Beachten Sie darüber hinaus bitte folgende Hinweise:
• Bitte denken Sie daran, einen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten der Einrichtung anzulegen
• Bitte beachten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen
• Nach Eintritt in den Flurbereich nutzen Sie bitte die Händedesinfektion
• Wir notieren Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten und bewahren diese 4 Wochen zur möglichen Nachverfolgung einer etwaigen Infektionskette auf
• Während der Beratung benutzen Sie bitte möglichst nur ihre persönlichen Gegenstände (z.B. Stifte, Zettel, Getränke)
Sie erreichen uns telefonisch unter der bekannten Rufnummer 02572 960 16 84 oder per E-Mail netzwerk-steinfurt@paritaet-nrw.org

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Ihr Team vom Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt



Aktuelle Informationen

Arbeitshilfe für die Planung und Organisation virtueller Treffen von Selbsthilfegruppen

05.05.2020 | In der Zeit, in der sich Selbsthilfegruppen nicht analog treffen können, sind vielleicht ein regelmäßiger Austausch über Telefon, Messengerdienste oder über eine Videokonferenz mögliche Alternativen, um in Kontakt zu bleiben und sich gegenseitig zu unterstützen. Wir haben eine Arbeitshilfe für die Planung und Organisation virtueller Treffen von Selbsthilfegruppen online gestellt. Download (pdf.)


Online-Kurs: Mit Resilienz durch die Krisenzeit

22.04.2020 | Kreis Steinfurt. Das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt bietet am 29. April um 18.00 Uhr erstmalig eine Online-Fortbildung für Selbsthilfeaktive im Kreis Steinfurt an. Hier die Ausschreibung: Die Corona-Pandemie beschert uns eine außergewöhnliche, extreme Situation: Normale Tagesabläufe, Rituale und Gewohnheiten sind von heute auf morgen hinfällig geworden. Stattdessen fühlen wir uns in neue, nicht selbst gewählte Strukturen hineingeworfen, sind plötzlich zu Hause isoliert oder stark verunsichert durch die Ansteckungsgefahr. Und niemand kann sagen, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird. Kurz gesagt: Da ist sie, die „Krise“!


Neue soziale Kontakte - die Gruppe als erster Schritt aus der Einsamkeit

02.03.2020 | Einsamkeit ist keine Diagnose. Einsamkeit ist eine subjektive Empfindung: das Gefühl, nicht dazuzugehören und damit alleingelassen zu sein. Es gibt nicht „die eine Ursache“, warum ein Mensch einsam ist oder sich einsam fühlt. Was hilft, wenn Einsamkeit droht? Wie kann ich mich davor schützen? Welche Strategien braucht es, um soziale Kontakte wiederherzustellen oder neue Kontakte zu knüpfen?


Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Steinfurt

24.02.2020 | Burgsteinfurt. Karla (Name verändert) hat gerade wieder einen Klinikaufenthalt wegen ihrer Depressionen hinter sich. Sie spricht sehr offen über ihre Erkrankung. In ihrer Familie fühlt sie sich oft allein gelassen und ohne Rückhalt – eine Krankheit die man nicht sieht- das wird ihr zum Vorwurf gemacht. Sie weiß damit umzugehen, ist in der letzten Zeit aber sehr vereinsamt und hat sich zurückgezogen. Karla selbst ist Ende 40, und würde sich freuen, andere Menschen zu finden, die in einer ähnlichen Lebensphase sind wie sie.


Netzwerk Selbsthilfe informiert über Krankenkassenförderung 2020

05.02.2020 | Im Rahmen eines Vernetzungstreffens am 30.01.2020 in Emsdetten informierte das Netzwerk Selbsthilfe die Selbsthilfegruppen im Kreis über finanzielle Fördermöglichkeiten der Krankenkassen. Als Referentin war Andrea Wojte von der IKK classic eingeladen. Sie ist die Ansprechpartnerin für die Selbsthilfeförderung der GKV im Kreis Steinfurt. In ihrem Vortrag vor fast 80 Teilnehmerinnen wies Andrea Wojte darauf hin, dass es im laufenden Jahr Änderungen im Förderverfahren gibt. Die weitaus meisten Anträge müssen bis zum 31.03.2020 gestellt sein.


Weitere Meldungen

 

Selbsthilfe in Gebärdensprache [Mehr]


 
top