Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Zur Website des Paritätischen im Kreis Steinfurt

Startseite Netzwerk  · 

Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt


Liebe Aktive in den Selbsthilfegruppen,

auch, wenn wegen der Corona-Pandemie keine persönlichen Beratungen stattfinden können:
Die Mitarbeiterinnen des Netzwerks Selbsthilfe und Ehrenamt sind zu den gewohnten Sprechzeiten telefonisch und über E-Mail erreichbar: 02572 960 16 84 oder netzwerk-selbsthilfe@paritaet-nrw.org

Für die Wiederaufnahme der persönlichen Beratung vor Ort werden aktuell die notwendigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen geplant und vorbereitet.
Wir orientieren uns dabei an den gesetzlichen Vorgaben.

Gerne bieten wir Interessierten auch die Möglichkeit einer Beratung per Video - dazu brauchen wir lediglich eine Mailadresse, über die wir Ihnen einen Link dazu zukommen lassen können. Sie selbst benötigen ein Mikrofon/Headset und eine Kamera. Zur Terminvereinbarung melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail.

Das Corona-Virus schränkt derzeit das öffentliche Leben für alle massiv ein, so dass auch Selbsthilfegruppen sich zurzeit nicht persönlich treffen können. Viele vermissen den gewohnten ein Austausch im vertrauten Kreis und versuchen, über Telefonate und digitale Medien miteinander in Kontakt zu bleiben.

Wir haben hier einige Informationen für Sie zusammengestellt. Es handelt sich dabei nicht um Empfehlungen, sondern um eine Sammlung verschiedener Informations- und Austauschmöglichkeiten. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie wird von uns ständig ergänzt und aktualisiert.

Wegen der aktuellen Lage sind alle von uns angebotenen Veranstaltungen bis einschließlich Juni abgesagt. Wir bemühen uns, die Angebote zu wiederholen wenn sich die Situation stabilisiert hat und Veranstaltungen mit mehreren Personen wieder durchgeführt werden können.

Wir wünschen allen gute Gesundheit und schöne Frühlingstage!

Ihr Team vom Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt



Aktuelle Informationen

Arbeitshilfe für die Planung und Organisation virtueller Treffen von Selbsthilfegruppen

05.05.2020 | In der Zeit, in der sich Selbsthilfegruppen nicht analog treffen können, sind vielleicht ein regelmäßiger Austausch über Telefon, Messengerdienste oder über eine Videokonferenz mögliche Alternativen, um in Kontakt zu bleiben und sich gegenseitig zu unterstützen. Wir haben eine Arbeitshilfe für die Planung und Organisation virtueller Treffen von Selbsthilfegruppen online gestellt. Download (pdf.)


Online-Kurs: Mit Resilienz durch die Krisenzeit

22.04.2020 | Kreis Steinfurt. Das Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt bietet am 29. April um 18.00 Uhr erstmalig eine Online-Fortbildung für Selbsthilfeaktive im Kreis Steinfurt an. Hier die Ausschreibung: Die Corona-Pandemie beschert uns eine außergewöhnliche, extreme Situation: Normale Tagesabläufe, Rituale und Gewohnheiten sind von heute auf morgen hinfällig geworden. Stattdessen fühlen wir uns in neue, nicht selbst gewählte Strukturen hineingeworfen, sind plötzlich zu Hause isoliert oder stark verunsichert durch die Ansteckungsgefahr. Und niemand kann sagen, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird. Kurz gesagt: Da ist sie, die „Krise“!


Neue soziale Kontakte - die Gruppe als erster Schritt aus der Einsamkeit

02.03.2020 | Einsamkeit ist keine Diagnose. Einsamkeit ist eine subjektive Empfindung: das Gefühl, nicht dazuzugehören und damit alleingelassen zu sein. Es gibt nicht „die eine Ursache“, warum ein Mensch einsam ist oder sich einsam fühlt. Was hilft, wenn Einsamkeit droht? Wie kann ich mich davor schützen? Welche Strategien braucht es, um soziale Kontakte wiederherzustellen oder neue Kontakte zu knüpfen?


Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema Depressionen in Steinfurt

24.02.2020 | Burgsteinfurt. Karla (Name verändert) hat gerade wieder einen Klinikaufenthalt wegen ihrer Depressionen hinter sich. Sie spricht sehr offen über ihre Erkrankung. In ihrer Familie fühlt sie sich oft allein gelassen und ohne Rückhalt – eine Krankheit die man nicht sieht- das wird ihr zum Vorwurf gemacht. Sie weiß damit umzugehen, ist in der letzten Zeit aber sehr vereinsamt und hat sich zurückgezogen. Karla selbst ist Ende 40, und würde sich freuen, andere Menschen zu finden, die in einer ähnlichen Lebensphase sind wie sie.


Netzwerk Selbsthilfe informiert über Krankenkassenförderung 2020

05.02.2020 | Im Rahmen eines Vernetzungstreffens am 30.01.2020 in Emsdetten informierte das Netzwerk Selbsthilfe die Selbsthilfegruppen im Kreis über finanzielle Fördermöglichkeiten der Krankenkassen. Als Referentin war Andrea Wojte von der IKK classic eingeladen. Sie ist die Ansprechpartnerin für die Selbsthilfeförderung der GKV im Kreis Steinfurt. In ihrem Vortrag vor fast 80 Teilnehmerinnen wies Andrea Wojte darauf hin, dass es im laufenden Jahr Änderungen im Förderverfahren gibt. Die weitaus meisten Anträge müssen bis zum 31.03.2020 gestellt sein.


Weitere Meldungen

 

Selbsthilfe in Gebärdensprache [Mehr]


 
top